Auberginen-Involtini mit Bufala und Rind

DSC07977
Ziegenfrischkäse-Knöpfli
June 4, 2016
DSC09123
Koriandermayonnaise
June 11, 2016
Show all

Auberginen-Involtini mit Bufala und Rind

DSC09063

DSC09063

Zutaten für 2 Personen:

1 Aubergine
Salz aus der Mühle
Pfeffer aus der Mühle
1 Prise Zucker
Olivenöl
1 Knoblauchzehe (fein gehackt)
1 Zwiebel (fein gehackt)
2 EL Tomatenpüree
2 Zweige Rosmarin
einige Basilikum Blätter
2 zweige Thymian
6 Bufala Kügelchen
400 ml Tomatensauce
300 g Rinderhack aus der Schulter (vom Metzger)
Mehl zum bestäuben

Zubereitung:

Den Backofen auf 230 °C Umluft vorheizen.

Die Aubergine mit Hilfe einer Mandoline längs in dünne Scheiben schneiden. Die
Scheiben Auslegen, mit Salz bestreuen. Sobald sich reichlich Wassertropfen auf den Scheiben gebildet haben, diese mit Haushaltspapier abtupfen. Die Scheiben wenden und den Vorgang wiederholen.

Die Scheiben mit Mehl bestäuben und in etwas Olivenöl beidseitig goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zur Seite Stellen.

In der gleichen Pfanne die Zwiebel und 1 Knoblauchzehe in etwas Olivenöl andünsten. Das Hackfleisch dazu geben und mit Tomatenpüree mischen und für 4 Minuten braten. Rosmarin, Basilikum und Thymian fein hacken. Die Hälfte der Kräuter zugeben. Die Füllung mit Salz und Pfeffer würzen. Abschmecken.

Die Kügelchen Bufala einschneiden aber nicht komplett halbieren. Die Füllung gleichmässig auf die Auberginenscheiben streichen. Mit je 1 Bufala Kügelchen belegen und behuhtsam einrollen.

Die Tomatensauce in der gleichen Pfanne 5 bis 7 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer, die restlichen Kräuter und eine Prise Zucker würzen und mit den Auberginen-Involtini in eine Gratinform geben. Die Form für 5 Minuten in den Ofen (mittlere Schiene) schieben bis die Bufala leicht zu schmelzen beginnt. Herausnehmen und servieren.

DSC09066