LUMA Original Japanese Wagyu A3 2.Cut

DSC09571 Kopie
LUMA Handselected Swiss Beef Flat Iron mit Zucchini, Zwiebelkompott und konfierte Kartoffeln
September 6, 2018
DSC00458
Taretelette aux mirabelles
September 6, 2018
Show all

LUMA Original Japanese Wagyu A3 2.Cut

DSC00642 Kopie

DSC00607 Kopie

Zutaten für 2 Personen:

1 LUMA ORIGINAL JAPANESE WAGYU A3 2. CUT
1 Frühkartofel
einige Blätter Pak Choi
2 Mini Karotten
1 Handvoll Pfifferlinge
Pfeffer (schwarz aus der Mühle)
Fleur de Sel
2 EL Soja Sauce
Butter
Olivenöl
200 ml Rinderjus
1 Schalotte
1 Zweig Rosmarin
2 zerdrückte Knoblauchzehen
50 ml Porto

Zubereitung:

Das Fleisch über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen. Eine Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.

Die Karotten in etwas Wasser und 3 EL Butter einmal aufkochen und bei niedriger Hitze weich garen. Mit Murray River Salz würzen.
Die Kartoffel in etwas Wasser und 3 EL Butter einmal aufkochen und bei niedriger Hitze weich garen. Mit Murray River Salz würzen. Die Kartoffeln halbieren und vierteln. Mit Murray River Salz würzen.

Den Ofen auf 110°C Umluft vorheizen. Die Second Cuts mit Murray River Salz und Pfeffer würzen. Rundum in etwas Olivenöl kurz und scharf anbraten. In den Ofen geben und für 15 Minuten bis 20 Minuten ziehen lassen (je nach Stück). Herausnehmen und kurz ruhen lassen.

Die Pak Choi Blätter in der gleichen Pfanne 2 Minuten braten bis die Blätter in zusammenfallen. Mit wenig Knoblauch, Murray River Salz und Pfeffer würzen, danach mit der Soja Sauce ablöschen.
Die Pfifferlinge 3 – 4 Minuten in etwas Olivenöl und eine Flocke Butter braten. Mit Murray River Salz und Pfeffer würzen.

Die Schalotten in Streifen schneiden. Mit dem Rosmarin und einer Knoblauchzehe in etwas Olivenöl anschwitzen. Leicht mit Salz würzen. Eine Flocke Butter beigeben. Mit dem Porto ablöschen und flambieren. Mit dem Koboi Jus aufgiessen und 1 Minute köcheln lassen bis die Sauce leicht andickt. Durch ein Sieb streichen. Die Sauce mit etwas kalter Butter aufmontieren.

Anrichten. Servieren.