LUMA Ribelmais Chicken Geschnetzeltes mit Riesling und Morcheln

DSC09125
Nespresso-Chocolat What Else?
March 21, 2018
DSC09829
Lachsfilet mit Tomaten Zitronen-Kaviar & Bisque
April 2, 2018
Show all

LUMA Ribelmais Chicken Geschnetzeltes mit Riesling und Morcheln

DSC09887

DSC09922

Zutaten für 2 Personen:

LUMA Ribelmais Chicken Geschnetzeltes ca. 400 g
1 Handvoll Perlzwiebeln (geschält)
1 Zwiebel (fein gehackt)
3 Karotten (geschält)
3 Schalotten (fein gehackt)
Morcheln
Murray River Salz
Pfeffer (schwarz aus der Mühle)
Olivenöl
1 EL Mehl
400 ml Riesling aus dem Elsass
150 ml Geflügelfond
Butter
frische Petersilie
1 Lorbeerblatt

Zubereitung:

Das Fleisch über Nacht im Kühlschrank auftauen lassen.
1 Stunde vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen.

Bei den Morcheln die Stiele abschneiden und die Morcheln in lauwarmes Wasser gründlich waschen.
Den Vorgang 3 x wiederholen. Anschliessend in einem Küchentuch trocknen. Die grösseren Morcheln können gegenbenfalls halbiert werden.

Karotten in Mundgerechte Stücke schneiden.
Die Zwiebel, 2 Schalotten und die Karotten in etwas Butter und 1 Spritzer Olivenöl andünsten. Mit Salz, Pfeffer und dem Lorbeerblatt würzen. Mit Mehl bestäuben, vermengen. Mit dem Riesling ablöschen bzw. mit dem Geflügelfond aufgiessen. 1 x aufkochen und 1 Stunde köcheln lassen.

In einer anderen Pfanne die Schalotte und die Morcheln anschwitzen / andünsten und für die letzten 25 Minuten zu den Karotten legen.

Die Perlzwiebeln 3 Minuten blanchieren. Kalt abschrecken.

Das Ribelmais geschnetzeltes in 2 – 3 Tropfen Olivenöl 1 Minute in einer sehr heissen Pfanne scharf anbraten. Herausnehmen.

Nach 60 Minuten, das Geschnetzeltes und die Perlzwiebeln zu den Karotten und den Morcheln geben.
Die Pfanne 2 – 3 x schwenken. Abschmecken.

Anrichten. Mit fein gehackte Petersilie dekorieren. Servieren.

Dauer: 90 Minuten.

LUMA Ribelmais Chicken Geschnetzeltes:
Nur das Beste vom Besten ist in diesem köstlichen Geschnetzelten vorhanden – nämlich das Filet und die Brust. Eine Schweizer Delikatesse mit einer unverkennbaren Ribelmais-Geschmacksnote.